Resümee Konferenz mit Werner Schroeder

Wir blicken auf eine erfolgreiche Konferenz mit Werner Schroeder mit Freude und Dankbarkeit zurück.
„Das war die Wichtigste und emotionalste Konferenz, die ich je erlebt habe“ waren Werner´s Worte. Fast alle Teilnehmer waren bereit aktive Mitglieder der AMTF zu werden und wählten noch vor Ort Arbeitsgebiete aus,  für die sie Verantwortung übernehmen wollen. Das hat es bisher noch nie in der Form gegeben erklärte Werner freudestrahlend.

Werner Schroeder, der Gründer der AMTF Mt. Shasta und seine Tochter Liane haben den weiten Weg von Kalifornien nach Deutschland auf sich genommen, aufgeschlossenen ernsthaften wahrheitssuchenden Lichtschülern die Original Lehren der Aufgestiegenen Meister durch die Botschafterin Geraldine Innocente zu vermitteln.
Eines der wichtigsten Botschaften die Werner gab, waren die Ereignisse in der Vergangenheit bei der I Am Activity und der Bridge to Freedom. Als der Bote Guy Ballard seinen Aufstieg vollzog, gab es  Jahrzehnte keine Bücher mehr zu
kaufen. So mußten sich die Aufgestiegenen Meister einen neuen Kanal suchen. Dies war 1952 Geraldine Innocente von der Bridge to Freedom. Aber auch hier wurde der Bücherverkauf abermals unterdrückt, nachdem Geraldine ihren Aufstieg vollzog. Kurz bevor die Aufrichtung der Erdachse vollzogen werden konnte, ist die Bridge to Freedom auseinander gebrochen. Die Meister nennen es " das Diamantene Herz" ist zerbrochen. Das heißt, unter subtilen dunklen Einflüssen wurden immer wieder die Führungskräfte der Lichtgruppen angegangen. 

Nach dieser Aussage schauten sich viele Teilnehmer an: Sind wir gerade jetzt wieder an dem selben Punkt angelangt? Wir stehen vor einer ganz entscheidenen Schwelle. Dessen waren sich die meisten Teilnehmer bewußt.
Lasst uns für diejenigen beten, die noch in ihren niederen Körpern gefangen zu sein scheinen, die kämpfen wollen, die trennen wollen, die Dinge in Besitz nehmen wollen, die ihnen nicht gehören, sondern von den Meistern geschenkt wurden, um alle Menschen in die Freiheit zu führen.

Gott ist Liebe, Frieden und Harmonie. Gott ist Einheit, niemals Trennung.
Bevor wir irgend eine Entscheidung treffen, sollten wir immer zuerst unsere Ich Bin Gegenwart fragen und einen der Aufgestiegenen Meister: Wie würdest Du jetzt handeln? Was würdest Du tun?

Werner sagte: Man kann in einer Gemeinschaft unterschiedlicher Meinung sein, aber dennoch zu einer gemeinsamen Lösung kommen. In der Gemeinschaft sind wir stark. In der Gemeinschaft dienen die Meister.

Mit Spannung und großer Aufmerksamkeit lauschten die Teilnehmer den  hoch interessanten Vorträgen. Man hätte eine Nadel fallen hören, so still war es. Eine Lichtschülerin sagte zu mir:" Ich habe das erstmal in meinem Leben Licht aus einem Menschen strahlen sehen." Ja, Werner strahlte sehr viel Licht aus. Von seinen Lippen kamen nur aufbauende Worte. Auf Fragen antwortete er souverän in liebevoller Art. Und humorvoll ist Werner auch.

Wir hatten auch zu unser aller Überraschung eine Geigenspielerin unter uns, die in erster Linie für Werner ein bezauberndes Stück spielte, was uns alle tief in unseren Herzen berührte.

Ja, es wurde sehr viel Liebe ausgetauscht. Für alle fühlbar. Werner war ganz entzückt und berührt. Immer wieder sagte er: das war wirklich das berührendste Event, was er erleben durfte.

Eine Lichtschülerin hatte eine Dankesrede für Werner vorbereitet. Auch hier wurden alle Teilnehmer erfasst von dieser schönen Energie der tiefen Dankbarkeit und Freude.

Ich konnte einige Teilnehmer beobachten, die schon am Freitag anreisten, wie sie tief berührt, mit Tränen in den Augen vor Werner standen und die Arme ausbreiteten, um ihn zu umarmen. Alle waren erstaunt, wie Werner trotz der langen Anreise 2 volle Tage lang kerzengerade am Podium stand und seine Vorträge hielt. Auch in den Pausen wurde Werner belagert und mit vielen Fragen überschüttet, die er bereitwillig in seiner ruhigen gelassenen Art und Weise alle beantwortete.

Resümee: Wir haben eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, die zusammen die Original Lehren der Großen Weißen Bruderschaft, wie sie von Werner und Annette Schroeder durch intensive Recherchen, über 40.000 km Reisen zusammen getragen wurden und aufbereitet wurden,  die Ursprünglichkeit und Reinheit bewahren und verbreiten wollen.

Wir danken Werner Schroeder, Liane und allen anderen Beteiligten dafür, dass diese Konferenz stattgefunden hat und freuen uns sehr darüber, dass sich dadurch das Licht immer mehr ausbreiten kann und wird.


Alle die interessiert sind, an diesem weltumfassenden Projekt mitzuwirken, Hand anzulegen und sich in den Dienst der Aufgestiegenen Meister zu stellen, das Licht und die Original-Lehren wie sie über die Aufgestiegenen Meister und der Botin Geraldine Innocente gegeben wurden, zu verbreiten, sind uns HERZLICH WILLKOMMEN.


Wir segnen und danken allen die bereit sind, Ihre Liebe, Ihre Weisheit und Ihre Energie diesem LICHT-BRINGENDEM-PROJEKT zu widmen.

LOVE AND BLESSINGS
Susanne Edelmann & LICHT-TEAM AMTF